Rommelsbacher Teemaschine

Teemaschinen sowie Teeautomaten haben die wichtige Aufgabe Wasser auf die richtige Temperatur zu bringen und die Teeblätter nur für die vorgeschriebene Zeit im Wasser liegen zu lassen.

Die Firma Rommelsbacher vertreibt die beiden Teebereiter TA1200 sowie den TA1400. Wer sich eine der Rommelsbacher Teemaschinen kaufen möchte, sollte sich zuvor darüber Informieren. Alles Wissenswerte über die Rommelsbacher Teemaschinen findet ihr bei uns.

Infos zu Rommelsbacher Teemaschine

Der TA1200

Der Hersteller Rommelsbacher hat mit dem Teeautomat TA1200 für rund 110 Euro das automatische Zubereiten von Tee auf eine andere Art verwirklicht als beispielsweise beim Gourmet Tea Advanced von Gastroback, bei dem der Teesieb magnetisch gesteuert ins heiße Wasser fährt. Der TA1200 besitzt einen dreistufigen Sturm aus schwarz-weißem Kunststoff und Glas, bei dem man bereits von außen sehen kann, wie er arbeitet: Der obere Wasserdank mit Überdruckventil kann einen Liter Wasser aufnehmen und erhitzen. Beim Erreichen der jeweiligen Stufe – von denen es 4 zwischen 80 und 100 Grad gibt – der Brühtemperatur läuft das Wasser dann in den darunter liegendenKunststoffbehälter.

Dieser Behälter beherbergt ein herausnehmbares Edelstahl-Teesieb, das vorher mit der jeweiligenTeemischung bestückt wird. Für die jeweils eingestellte Zeit bleibt das Wasser stehen, danach öffnet sich ein Ventil, wodurch der Tee in die unterste Glaskanne des Turms laufen kann – und fertig ist der Tee.

Zusätzliche Ausstattung

Das Gebräu wird bis zu einer halben Stunde warm gehalten, danach schaltet das Gerät automatisch ab. Der Filterbehälter verfügt zudem über einen Tropf-Stopp, damit nach der Herausnahme der Glaskanne nichts auf die Warmhalteplatte tropft. Zur Sicherheit startet der Automat erst dann, wenn der Deckel des Wasserbehälters geschlossen wurde. Dadurch wird zusätzlich auch das Überdruckventil aktiviert. Es gibt fünf definierte Programme, aus denen man wählen kann, jedoch ist es auch möglich individuelle Vorgaben für die Zubereitung zu treffen.

Der Automat bietet zudem noch eine 24-Stunden-Startvorwahl an, mit der man seinen Tee zur gewünschten Zeit automatisch zubereiten lassen kann. Mit einer Stellfläche von 25 Quadratzentimetern und einer Höhe von 38 Zentimetern, nimmt er nur in der Höhe etwas mehr Platz ein.

Der TA1400

Der Rommelsbacher Tee- und Wasserkocher TA1400 besitzt eine 1,2 Liter Kanne aus Glas und eignet sich auch als reiner Wasserkocher – ideal für den individuellen Teegenuss und zum Aufkochen heißen Wassers zum Aufbrühen von Kaffee.

Das Modell verfügt über ein LCD-Display und 5 Programmen zur Teezubereitung. Die hohe Temperaturgenauigkeit lässt sich von 50 bis 100 Grad Celsius einstellen und kann so individuell auf die jeweilige Teesorte angepasst werden. Die jeweilige Ziehzeit ist für bis zu zehn Minuten einstellbar und eine Warmhaltefunktion von maximal 30 Minuten ist ebenfalls enthalten.

Im Inneren des Wasserkochers befindet sich ein herausnehmbares, feinmaschiges Edelstahl-Teesieb, in das der jeweilige Tee gefüllt wird. Für einen Preis von etwa 130 Euro kann man das Modell neu erwerben.

Details der Maschinen im Überblick

TA1200TA1400
+Individuelle Einstellung der Ziehzeit bis 10 Minuten+Übersichtliches LCD-Display
+Warmhaltefunktion+5 voreingestellte Programme zur Teezubereitung
+Automatische Abschaltung+Temperaturauswahl von 50-100 °C auch für empfindliche Teesorten geeignet
+Filterkanne mit praktischem Tropf-Stopp+Warmhaltefunktion
+Zeitvorwahl von 24 Stunden+Herausnehmbares, feinmaschiges Edelstahl-Teesieb
+Verschiedene Brühtemperaturen+Kanne rundum aufsetzbar, dank 360° Zentralsockel
-Teile aus Kunststoff, die sich verfärben können-relativ kurze Warmhaltefunktion (30 Minuten)
-Eine zusätzliche geringere Brühtemperatur für empfindliche Teesorten fehlt
-Relativ kurze Warmhaltefunktion (30 Minuten)

Fazit

Alles in Allem sind beide Geräte gut ausgestattete Teebereiter. Der TA1400 hat gegenüber dem TA1200 den Vorteil, dass aufgrund der niedrigeren Brühtemperatur auch empfindliche Teesorten wie grüner Tee zubereitet werden können. Der TA1200 hingegen besitzt eine Zeitauswahl von 24 Stunden, was ein tolles Zusatzfeature ist. Beide Geräte könnten über eine längere Warmhaltefunktion verfügen, sind aber ansonsten durchaus zum Kauf zu empfehlen.