Klarstein Teemaschine

Die Firma Klarstein kann in seinem Sortiment zwei Teebereiter vorweisen. Zum einen den Assam Express Wasser- und Teekocher und zum anderen den Darjeeling Teekocher.

Wer eine Klarstein Teemaschine kaufen möchte, sollte sich zuvor genau darüber Informieren und die Kocher Vergleichen. Alles Wissenswerte über die Klarstein Teemaschine findet ihr bei uns.

Infos zu Klarstein Teemaschine

Tee- und Wasserkocher in Einem

Wahrscheinlich werden sich schon einige gefragt haben, ob es nicht clever wäre, einen Wasser- und Teekocher miteinander zu kombinieren. Immerhin ließe sich damit Zeit einsparen. Solche Geräte gibt es bereits, und das auch von Klarstein. Der Assam Express kann aber nicht nur eine Sorte Tee zubereiten, sondern ist danke der Temperaturvorwahl auch für andere Teesorten geeignet.

Die verschiedenen Temperaturstufen können bequem über Tasten am Gerät ausgewählt werden. Dabei stehen die Temperaturen 75, 85, 90 sowie 95 Grad zur Verfügung. Zudem kann das Wasser auch bei 70 Grad warmgehalten werden, wodurch auch eine Temperatur für sehr empfindliche Teesorten zur Verfügung steht.

Das Brühverfahren

Das Wasser selbst wird in einem Glaskörper erhitzt, Abdeckung und Filter für den Tee hingegen bestehen aus Edelstahl. Dadurch ist sichergestellt, dass wie beispielsweise bei Wasserkochern aus Plastik, kein Fremdgeschmack entsteht, der den Teegenuss negativ beeinflussen kann.

Das Brühverfahren ist einfach

Teeblätter werden eingefüllt, der Korb im Wasser versenkt und das Ganze lässt man ziehen. Danach wird der Korb wieder über die Wassergrenze herausgezogen. Bei der Teezubereitung fasst das Modell1,2 Liter, wohingegen beim Aufkochen reinen Wassers 1,5 Liter eingefüllt werden können.

Durch den Mix aus Glas und Edelstahl bekommt das Gerät einen attraktiven Look. Die Temperaturauswahl des Teekochers ist für einen Haushalt immer mit einem Mehrwert verbunden und schlägt sich zudem bei diesem Gerät nicht allzu sehr auf die Anschaffungskosten nieder, die sich auf etwa 50 Euro belaufen. Konkurrenten wie der Turmix CX 120 oder Gastroback Gourmet Tea Advanced Automatic sind dagegen teilweise deutlich teurer.

Der Darjeeling Teekocher

Der Darjeeling Teekocher von Klarstein bietet eine ungewöhnlich großzügige und feinfühlige Temperaturvorwahl. Daher wurde er nicht ohne Grund nach einer berühmten Teesorte benannt: Darjeeling. Die punktgenaue Erhitzung des Wassers ist für passionierte Teetrinker ein großer Pluspunkt.

Ganz konkret bedeutet das, dass sich die Temperatur auf einen Wert zwischen 40 und 100 Grad voreinstellen lässt – und zwar in 5-Grad-Schritten. Bei anderen Geräte stehen meist nur eine Handvoll Temperaturen zur Auswahl und beginnen auch deutlich über der niedrigsten Temperatur bei diesem Gerät. Auch für alle die ihren Kaffee per Hand aufbrühen ist eine solch genaue Temperatureinstellung von Vorteil, da Kaffee idealerweise 95 °C zum Aufbrühen benötigt. Die jeweilig eingestellte Temperatur wird aufs Grad genau auf dem vorhandenen Display angezeigt.

Ein weiterer Vorteil des Modells ist es, dass nur ganz wenige Bauteile – der Griff mitWasserstandanzeige, die Isolierung am Deckel – aus Plastik bestehen und mit Wasser in Berührung kommen. Glas hat natürlich seine Nachteile darin, dass Kalkflecken sofort zu sehen sind.

Beide Geräte empfehlenswert

Für Teetrinker, die die Temperatur Gradgenau einstellen und nicht auf begrenzte Temperaturauswahlen angewiesen sein wollen, ist der Darjeeling Teekocher die perfekte Wahl. Bei einem Preis von rund 30 Euro ist er sein Geld in jeden Fall wert. Doch auch der Assam Express Wasser- und Teekocher hat seine Vorteile und auch mit ihm lassen sich dank der Temperaturauswahl von 70 Grad, empfindlicheTeesorten zubereiten.