Gastroback Teemaschine

Wenn man nicht genau hinschaut, könnte man ihn auch für einen herkömmlichen Wasserkocher halten. Doch auf den zweiten Blick fällt schnell auf, dass in diesem Gerät mehr steckt: Fast im Alleingang bereitet der Gastroback Gourmet Tea Advance Automatic Tee zu. Und zwar nicht mit Teebeuteln oder Kapseln, sondern mit losen Teeblättern – genauso wie es richtige Teeliebhaber mögen.

Wer eine Gastroback Teemaschine kaufen möchte, sollte sich zuvor genau darüber Informieren und die Geräte Vergleichen. Alles Wissenswerte über Gastroback Teemaschinen findet ihr bei uns.

Infos zu Gastroback Teemaschine

Unser Testbericht

Im Test die Gastroback 42439 Gourmet Tea Advanced Teemaschine

Wasserkocher mit Zusatzfunktionen

Gastroback hat hier die automatische Zubereitung, die man auch von Kaffeemaschinen kennt, adaptiert. Mit 279 Euro hat der Teebereiter einen wirklich stolzen Preis. Da fragt man sich, ob sich der Kauf überhaupt lohnt, oder ob nicht ein günstigeres Gerät genauso oder annähernd so viel leisten kann.

Man stelle sich einen ganz normalen Wasserkocher vor, dem noch folgende Komponenten und Funktionen hinzugefügt wurden: ein Temperaturwahlschalter, eine Stoppuhr, ein Display und ein in der Höhe beweglicher Korb im Innern des Wasserkochers, wo der lose Tee eingefüllt wird. Und fertig ist der Gastroback Gourmet Tea Advance Automatic.

So funktioniert die Gastroback Teemaschine 42439

In der Praxis funktioniert der Teekocher wie folgt

  • Je nach Wunsch werden bis zu 1,2 Liter Wasser in den Wasserkocher eingefüllt.
  • In den Korb werden abhängig von der Wassermenge die losen Teeblätter gegeben.
  • In Voreinstellungen kann man die jeweilige Teesorte wie schwarzen oder grünen Tee einstellen. Diese Funktion ist deshalb enthalten, da jede Sorte eine andere Brühtemperatur und Ziehzeit benötigt. Bei grünem Tee wären das drei Minuten bei 80 Grad.
  • Diese Parameter lassen sich, wie auch die Teestärke, verändern. Wird auf die „Tea-Taste“ gedrückt erledigt die Maschine den Rest von ganz alleine.
  • Sobald dann beispielsweise die 80 Grad erreicht wurden, fährt der Korb mit den losen Teeblättern in das heiße Wasser und startet den Timer. Ist die Zeit abgelaufen, fährt der Korb wieder nach oben, der Brühvorgang ist gestoppt und der Tee fertig.

Nützliche Zusatzfeatures und Schwächen

Zwei zusätzliche Funktionen, die die Gastroback Teemaschine 42439 Gourmet Tea Advanced Automatic bietet, sind die Warmhaltefunktionund die Aufwachfunktion.
Bei der Warmhaltefunktion kann der Tee bis zu 60 Minuten auf Brühtemperatur gehalten werden.
Die Aufwachfunktion ist ein kleines Highlight, da man schon vorher programmieren kann, wann der Tee ganz automatisch gekocht werden soll. Dafür muss die Maschine zuvor nur mit Wasser und Tee präpariert werden.

Im Großen und Ganzen wirkt der Gastroback-Teekocher sehr durchdacht und lässt nur wenige Schwächen zum Vorschein kommen. Für den hohen Preis könnte man zumindest erwarten, dass das Gerät sich auch auf andere Länder einstellen lässt. Die vorhandenen Tasten sind nämlich alle in Englisch beschriftet und auch Einstellungen lassen sich nur auf Englisch vornehmen.
Die Reinigung ist auch nicht ganz einfach, da sich im Innern der Teemaschine schnell Teebelag ansetzt. Und die Kanne ist weder für die Spülmaschine, noch für die Reinigung unter fließendem Wasser geeignet, da sie viel Elektronik beherbergt.

Empfehlenswert für Teegourmets

Der Gastroback ist definitiv mehr als nur ein Wasserkocher. Die Zeiten von Teebeuteln für das Heißgetränk, die im Becher vergessen werden und den Tee ungenießbar und bitter gemacht haben, gehören mit ihm der Vergangenheit an.

Trotzdem eignet sich der Teekocher aufgrund des stolzen Preises doch eher nur für richtig echte Teeliebhaber. Für alle anderen Gelegenheitstrinker genügt auch eine deutlich günstigere Variante einer anderen Marke vollkommen.