Bosch Teemaschine

Von der Firma Bosch gibt es unter anderem den praktischen Teebereiter TTA2009 sowie den Bosch Teeautomaten TTA2010. Beide besitzen ein ansprechendes und zweckmäßiges Design und sind vom Aufbau und der Funktion sehr ähnlich miteinander.

Wer eine Bosch Teemaschine kaufen möchte sollte sich zuvor darüber Informieren. Alles Wissenswerte über die Bosch Teemaschinen findet ihr bei uns.

Infos zu Bosch Teemaschine

Wasserkocher und Teemaschine in Einem

Der Bosch Teebereiter TTA2009 kann entweder lediglich 2 Liter Wasser erhitzen oder 0,7 Liter Teezubereiten. Somit ist das Modell Teeautomat und Wasserkocher in einem – dadurch sorgt das Gerät schon einmal für Platzersparnis. Es besitzt einen Tee-Ziehbehälter aus Edelstahl und sorgt durch die Konstruktion dafür, dass die zubereitete Teekanne warmgehalten wird, indem der Behälter automatisch auf „Simmern“ umschaltet.

Der Behälter, in dem das Wasser gekocht wird, besteht aus einem transluzentem Kunststoff mit integrierter Wasserstandanzeige. Die Kanne hingegen besteht aus Glas und besitzt einen Klappdeckel, wodurch sie mit nur einer Hand bedienbar wird.

Ein schönes optisches Detail ist die Kontrollleuchte der Maschine, die als ein umlaufender Leuchtring konstruiert wurde. Zudem verfügt der Automat über einen einfachen Wahlschalter am Griff, durch den man entweder Wasser kochen oder Wasser heiß halten (Simmern) kann.

Ausstattung der Teemaschine

Der Bosch Teeautomat TTA2010 besitzt im Grunde dieselben Funktionen wie auch der TTA2009. Er hat ebenfalls ein Fassungsvermögen für 0,7 Liter Tee und hat einen integrierten Wasserkocher mit einem 2 Liter-Fassungsvermögen. Auch hier besteht der Behälter des Wasserkochers aus einem transluzentem Kunststoff, wodurch eine milchige Optik entsteht. Die Füllmenge ist anhand der äußerenWasserstandsmarkierungen einfach ablesbar.

Die Teekanne besteht ebenfalls aus Glas mit einem Klappdeckel und auch das automatische Umschalten von „Wasser kochen“ auf „Simmern“ ist hier vorhanden, wodurch der Tee wunderbar warm bleibt. Der Wahlschalter ist hier auch lediglich mit den zwei Funktionen bereits genannten Funktionen ausgestattet. Die das Gerät umlaufende Kontrollleuchte bietet auch hier wieder ein tolles Highlight.

Funktionsprinzip eines Samowars

Wer es liebt, über Stunden heißen Tee zu trinken, ist mit einer Teemaschine, die sich amFunktionsprinzip eines Samowars bedient, auf der richtigen Seite. Das Prinzip beruht darauf, dass einTeekonzentrat in einer extra Kanne über längere Zeit auf Temperatur gehalten und durch das Nachgießen von normalem heißem Wasser auf eine angenehme Trinkstärke verdünnt wird. Bosch folgt genau diesem Prinzip, wobei hier der eigentliche Clou darin liebt, dass die Kanne, die den Tee enthält, auf einem Wasserkocher sitzt.

Konstruktionsbedingt gibt es dann natürlich den Nachteil, dass das Wasser im Wasserkocher dauernd langsam vor sich hin köchelt und der entstehende Dampf zwangsweise am Boden der Teekanne kondensiert. Während des Einfüllens des Tees ist also Vorsicht geboten, damit es nicht tropft.

Alles in allem stellen diese Teeautomaten von Bosch rundum zufrieden. Vor allem dieWarmhaltefunktion ist ein entscheidendes Kriterium für einen Samowar. Und sowohl das optische Design, als auch der günstige Anschaffungspreis sprechen für diese Modelle.