Arzum Teemaschine

Der türkische Hersteller Arzum hat in seinem Sortiment verschiedene Modelle an Teekochern und traditionellen Semaveren. Dazu gehören auch die elektrische Teekanne Cay Sefasi sowie der Teekocher AR310 Cayci Klasik.

Wer eine Arzum Teemaschine kaufen möchte sollte sich zuvor darüber Informieren. Alles Wissenswerte über die Arzum Teemaschinen findet ihr bei uns.

Infos zu Arzum Teemaschine

Teekanne Arzum Cay Sefasi

Die elektrische Teekanne Arzum Cay Sefasi hat eine Watt-Leistung von 2.000. Sie enthält neben der Timerfunktion auch eine praktische Warmhaltefunktion. Der Wasserkocher – mit Teekannendeckel ist der Teekocher auch als solcher zu nutzen – bietet Platz für eine Wassermenge von 1,7 Liter, die Teekanne eine Menge von 0,7 Litern. Der Teefilter besteht aus rostfreiem Edelstahl.

Das Gerät Arzum AR 346 hat ein edles Design und punktet zudem mit einer hochwertigen Verarbeitung. Dank der 2.000 Watt Leistung geht die Erhitzung des Wasser schneller von statten als bei einem normalen Wasserkocher. Wenn kein Wasser mehr in der Maschine enthalten ist, schaltet diese automatisch ab und sowohl Handhabung als auch Reinigung des Geräts sind einfach.

Leider kann das Gerät keine Temperatureinstellung vorweisen, die für die Zubereitung verschiedener Teesorten von Vorteil ist. Eine Wasserstandanzeige befindet sich hinter dem Griff und ist dadurch etwas schwer abzulesen.

Produktdetails auf einem Blick

  • Timerfunktion vorhanden
  • Warmhaltefunktion
  • Fassungsvermögen von 1,7 bzw. 0,7 Liter
  • Edelstahl-Teefilter
  • Auch als reiner Wasserkocher geeignet

Teekocher Arzum AR130

Der Arzum AR130 Teekocher ist ein modern wirkender Teekocher, der nach dem Samowar-Prinzip für stundenlangen Teegenuss sorgt. Zuerst werden 1,9 Liter Wasser in dem unteren Edelstahl-Kocher erhitzt und damit dann danach der Sud in der oberen kleineren 0,7 Liter-Kanne genährt. Ab da zieht der Tee in der oberen Kann, während im unteren Teil das Wasser mit verringerter Leistung am Köcheln bleibt.

Der Dampf, der dabei entsteht hält den Tee in der oberen Kanne warm, kann aber wegen des geschlossenen Systems nicht entweichen. Dadurch wird zum einen kein Wasser verschwendet und zum anderen kann der Tee über Stunden mit geringem Energieaufwand heiß gehalten werden. Beim Erhitzen sollen dem Hersteller zufolge 1.650 Watt und während des Warmhaltemodus nur 135 Watt Strom gezogen werden. Dadurch arbeitet die Teemaschine AR130 Cayci Klasik in diesem Modus sehr effizient.

Der Teebereiter kann auch als reiner Wasserkocher genutzt werden. Dafür wird einfach die obere kleine Kanne abgenommen und durch einen mitgelieferten Plastikdeckel ersetzt. So spart sich der Käufer auch gleich die Anschaffung eines separaten Wasserkochers. Wie bei den meisten modernen und hochpreisigen Wasserkochern, setzt auch der AR310 auf ein verdecktes Heizelement unter der Heizplatte. Der Preis für den Teekocher liegt bei etwa 60 Euro.

Hoher Plastikanteil im Gerät verarbeitet

Ein Nachteil der Maschine ist der hohe Plastikanteil, den sie vorweist. Gerade, dass der Teefilter aus Plastik besteht, ist eher nachteilig, da er auch schneller kaputt gehen kann.

Fazit

Wer gerne Tee auf die türkische Art zubereitet ist mit den Maschinen von Azur gut bedient. Die Zubereitung geht leicht von der Hand und gerade die Warmhaltefunktionen sind besonders praktisch. Kleinere Zusatzausstattungen würden den Maschinen aber noch den letzten Schliff verleihen.