Teemaschine kaufen

Mit den Begriffen Teemaschine und Teeautomat ist eigentlich das gleiche Produkt gemeint. Oft ist es aber so, dass unter einem Teeautomat ein elektrischer Teezubereiter gemeint ist, mit dem man mit losem Tee Getränke brüht. Eine Teemaschine hingegen ist häufig eine Maschine, die Tee mit Kapseln aufbrüht.

Wer eine Teemaschine kaufen möchte, sollte sich zuvor genau darüber Informieren und die Geräte Vergleichen. Alles Wissenswerte über Teemaschinen findet ihr bei uns.

Teekocher

mehr zu Teekocher

Teekapselmaschine

mehr zu Teekapselmaschine

Teebereiter

mehr zu Teebereiter

Caydanlik

mehr zu Caydanlik

Wissenswertes über Teemaschinen

Die Teemaschine bzw. der Teeautomat gehört zu den elektrischen Haushaltsgeräten. Wie der Name schon verrät, dient die Teemaschine der Zubereitung von Tee.

Dafür besitzt jede Maschine einen Behälter, in den im Schnitt 1 bis 2.5 Liter, je nach Fassungsvermögen Wasser für die Teezubereitung eingefüllt wird.

Anschließend muss dieses Wasser zum Sieden bzw. zum Kochen gebracht werden. Dadurch entsteht Wasserdampf, der zu einem Überdruck im Wasserbehälter führt und so das heiße Wasser in das darunter liegende Ziehgefäß presst.

Nutzungsgebiet einer Teemaschine

Wer täglich gerne viel Tee trinkt, im Alltag, für Teezeremonien oder jemand der nur relativ wenig Zeit für die Zubereitung von Tee erübrigen kann, für den kann so eine Teemaschine genau das richtige sein.

Ohne lange warten zu müssen, kann der Tee immer auf den Punkt genau gebrüht werden. Damit erübrigt sich gleichzeitig das Problem, dass der Tee oder die Kräuter einmal vergessen werden und zu lange brühen.

Ein einizartiges Geschmackserlebnis

Auch in der Gastronomie kommen solche Geräte immer häufiger zum Einsatz. In einem Büro kann eine Maschine, die den Tee automatisch zubereitet und lange warm hält, sehr nützlich sein. Die Dauer der Brühzeit unterscheidet sich zudem von Tee zu Tee und sollte der Verpackung des Tees entnommen werden.

Auch ob die Teekapseln entkoffeiniert sind oder nicht, sollte zuvor geprüft werden. Denn manch einer benötigt keinen Wachmacher samt Energieschub und trinkt lieber koffeinfreien Tee.

Funktionsweise einer Teemaschine

Hochwertige Teemaschinen und  Teeautomaten ermöglichen ein perfektes Brühen des Heißgetränks zur optimalen Temperatur und sorgen so für einen perfekt entfalteten Geschmack.

Wichtig ist bei der richtigen Teezubereitung, dass nur heißes und nicht kochendes Wasser auf den Tee geschüttet wird, da der Tee sonst verbrennen kann, was wiederum den Geschmack des Tees stark beeinflusst. Deshalb sollte sowohl bei der manuellen, als auch der Zubereitung mit einer Maschine darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht mehr kocht.

Wenn das heiße Wasser in das Ziehgefäß gelangt, umspült es die Teemischung, die sich optimaler Weise im Teesieb befindet. Zuvor besteht die Möglichkeit eine Ziehzeit für den jeweiligen Tee einzustellen, da die verschiedenen Teesorten über eine unterschiedliche Ziehzeit verfügen.

Schwarzer Tee braucht beispielsweise zwischen 3 und 5 Minuten, Früchtetees hingegen 6 bis 8 Minuten.

Wurde die eingestellte Zeit erreicht, gibt das Gerät entweder ein akustisches Signal von sich und/oder es öffnet sich ein Ventil am Boden des Ziehgefäßes, damit der fertig gebrühte Tee in eine Kanne entweichen kann. Diese Kannen stehen meist auf einer Heizplatte, wodurch das Getränk warm gehalten wird.

Verschiedene Ausführungen

Tests haben gezeigt, dass eine Teemaschine einer Kaffeemaschine in ihrem Funktionsprinzip sehr ähnlich ist. Während bei einem herkömmlichen Wasserkocher das Wasser separat aufgekocht und der Tee erst später hinzu gegeben wird, übernimmt die Teemaschine beide Arbeitsschritte.

Im Alltag bietet das Gerät also eine zeitliche Ersparnis. Wie es auch diverse Teearten gibt, gibt es auch verschiedene Geräte, die die Teezubereitung auf unterschiedliche Art und Weise übernehmen. Entweder werden die Teebehälter direkt in ein Sieb gegeben oder es werden Kapseln oder Padsgenutzt, in denen der Tee enthalten ist.

Teemaschinen werden in folgenden verschiedenen Ausführungen angeboten:

Teemaschine als Kombigerät

Eine Teemaschine mit Kapseln wird auch Kapselmaschine genannt und bietet den Vorteil, dass er alsKombigerät zu kaufen ist und so eine Kaffee- und Teemaschine in einem bereit steht.

Die Teekapseln gibt es zudem Online in diversen Shops zu kaufen. Wer sich einen solchenVollautomaten zulegt, sollte jedoch beachten, dass nicht alle Teesorten für Wassertemperaturen von 85 Grad Celsius, mit denen Kaffeemaschinen arbeiten, geeignet sind.

Welche Teesorte und Geschmacksrichtung in der Kapsel steckt bleibt zudem euch selbst überlassen. Die Auswahl an Kapselmaschinen ist hier mittlerweile recht groß. Ein Abnehmbarer Behälter zum nachfüllen von Wasser ermöglicht zudem das einfache nachfüllen am Wasserhahn. Die Kapseln fallen meist in einen dafür vorgesehenen Kapselauffangbehälter.

Kosten für Teekapseln

Die Kapseln für die Teemaschinen der unterschiedlichen Hersteller sind schon günstig für unter 40 Cent in diversen Online Shops zum kaufen erhältlich. Auch im Fachmarkt für Tee oder im Elektrofachgeschäft wie Mediamarkt wo es die Geräte ebenfalls zu kaufen gibt, sind die Teekapseln zum kaufen verfügbar.

Vorteile durch schnelle und einfache Handhabung

Wer im Beruf oder privat viel zu tun hat, trifft mit der Teemaschine die richtige Wahl. Bei vielenAutomaten besteht auch die Möglichkeit im Voraus zu programmieren zu welchem Zeitpunkt der Tee fertig sein soll.

Da das heiße Wasser nach dem Aufkochen direkt über die Teeblätter fließt, wird der Tee besonders schnell durch das Gerät zubereitet. Durch die verschiedenen Programme kann für jeden Alltagstyp ein komfortables Zubereiten von Tee statt finden.

Teetasse mit Tee aus der Teemaschine

Unterschiede der verschiedenen Teemaschinen

Der Teebereiter ist die einfachste Ausführung und ist mit einem Timer und einer Aufbrühfunktionausgestattet. Zunächst muss das Wasser in dem Behälter zum Sieden gebracht werden, um abschließend auf die optimale Temperatur abzukühlen und dann den Tee aufzubrühen.

Zudem gibt es kompakte Teemaschinen die platzsparend in der Küche untergebracht werden können.

Info: Teemaschinen sind eine Weiterentwicklung der Teezubereiter.

Die Teeherstellung ist hier weitgehend automatisiert und es muss lediglich die benötigte Wassermenge in den Wassertank eingegeben werden sowie die Temperatur, Ziehzeit und derZeitpunkt der Zubereitung. Auch besitzen einige Teegeräte eine Abschaltautomatik, was das zu lange kochen verhindert.

Der Unterschied zwischen den verschiedenen Ausführungen liegt darin, dass die Teemischungentweder direkt in das Sieb der Maschine eingefüllt wird, Kapseln oder Pads genutzt werden. Welches Gerät und Modell individuell das Richtige ist, hängt auch davon ab, wie viel für die Teemaschine ausgegeben werden soll und welche Ansprüche an das Gerät gestellt werden.

Was beeinflusst den Geschmack des Tees?

Der Geschmack von Tee wird durch viele Faktoren beeinflusst, wobei die Wassertemperatur, mit der der Tee aufgebrüht wird, ein besonders wichtiger Faktor beim Genuss von Tee ist.

Die Temperatur regelt bei den Teemaschinen der Heißwasserspender und die darauf ausgelegte Software. Auch die Ziehzeit ist für den Geschmack besonders wichtig, da sie je nach Teesorte unterschiedlich sein kann. Ein schwarzer Tee und grüner Tee benötigt eine andere Ziehzeit wie etwa ein Früchtetee oder Kräutertee.

Auch die Portionierung und Einteilung der Menge ist entscheiden für Geschmack und den Trinkgenuss. Die Teemaschinen ermöglichen es, diese Faktoren am Gerät über die Bedienelemente einzustellen und so den perfekten Tee zuzubereiten.

Die Kontrolle behält der Teetrinker zudem meist über das angebrachte Display und derFüllstandsanzeige. Somit steht dem Teegenuss nichts mehr im Wege.

Zudem wird der Geschmack zu 80% von der Qualität der Teeblätter und zu 20% von der Qualität des Wassers beeinflusst. Eine maschinelle Zubereitung beeinträchtigt die Qualität nur minimal. Frischer Tee besitzt einen deutlich besseren Geschmack als Tee, der lange gelagert wurde.

Je frischer die Blätter, desto aromatischer und besser schmeckt der Tee. Zudem solltenTeemischungen und Teeblätter niemals zusammen mit Gewürzen wie Pfeffer, Curry oder Kaffee aufbewahrt werden, da Tee die Gerüche annimmt.

Teemaschine und Teeservice auf dem Tisch

Unterschiede bei den Modellen

Unterschiede gibt es bei der Teemaschine sowohl preislich als auch nach Marke. VerschiedeneSysteme gibt es schon für unter 50 Euro zu kaufen, jedoch gibt es auch Teegeräte, die die 200 Euro Marke deutlich überschreiten.

Inwieweit die Maschinen qualitativ einzuschätzen sind, darüber können Testberichte Auskunft geben und so die Entscheidung für den Kauf eines bestimmten Gerätes, das auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, erleichtern.

Zusammensetzung der Maschinen

Die Vollautomaten für Tee setzen sich aus verschiedenen Elementen zusammen, wobei das größte und am besten sichtbare Element die Teekanne ist. Entweder besitzt sie eine bauchige oder eine zylindrische Form. Das Fassungsvermögen der Behälter unterscheidet sich zudem bei den Modellen.

Bei der Herstellung werden unterschiedliche Materialien verwendet. Glas ist am beliebtesten, da es gleichzeitig für eine schöne Optik sorgt. Die Auswahl der Kanne ist vom individuellen Teekonsumabhängig. Wird nur eine Tasse getrunken, genügt eine einfachere Teekanne vollkommen. Für exzessive Trinker lohnt sich die Investition in eine hochwertige Teemaschine von Marken wie Krups,Grundig oder Nestlé.

Leistungsunterschiede der Teemaschinen

Auch in der Leistung unterscheiden sich die Teemaschinen teilweise deutlich voneinander. Die Watt-Leistung kann hier sowohl knapp über 1000 als auch bis zu 3000 Watt betragen. Je höher die Leistung, desto schneller wird auch das Wasser in der Maschine aufgekocht. Eine hohe Watt-Leistung empfiehlt sich demnach vor allem für Vieltrinker, die schnell Tee nachkochen wollen oder für größere Gruppen im Büro in der Küche oder ähnliches. Als energiesparender und wesentlich effizienter haben sich in Tests zudem Geräte bewährt, die über eine auf die Wassermenge abgestimmte Wattanzahlverfügen.

Preisvergleich der Teemaschinen

Da die Preise bei Teemaschinen zwischen 50 Euro und 300 Euro schwanken, können sich die Maschinen stark unterscheiden. Daher sollte man vor dem kaufen genau prüfen welchen Umfang das eigene Gerät haben sollte. Die günstigeren Geräte sparen zum einen bei den Features, wodurch der Komfort des Teetrinkers leidet. Zum anderen ist die Haltbarkeit und Qualität der Bauteile minderwertiger als bei den Mittelklasse-Geräten. Wem das ganze dennoch zu teuer ist, kann zu einem einfachen Teekocher greifen. Hier gibt es schon Modelle ab 10 Euro zu kaufen.

Online oder im Fachhandel kaufen?

Die Frage danach wo man seine Teemaschine kaufen sollte – ob Online oder im Fachmarkt – hängt von persönlichen Aspekten ab. Wer Wert auf eine persönliche Beratung legt, sollte in ein Fachgeschäftgehen und sich dort ausführlich über die verschiedenen Modelle, die es dort zu kaufen gibt, beraten lassen. Wer sich erst einmal einen Überblick über die angebotenen Produkte schaffen will, der kann dies online tun. Zudem wird die Auswahl beim Online-Kauf deutlich größer ausfallen, als in einemFachmarkt, der nicht alle auf dem Markt erhältlichen Maschinen in seinem Geschäft anbieten kann. Die passende Sorte an Tee gibt es zudem reichlich Online zu kaufen.

Wenn man einmal weiß welchen Tee man benötigt und gerne trinken möchte, kann das Online kaufenwie etwa über Amazon natürlich bequemer sein als in den Fachhandel zu laufen.

Online Teemaschine kaufen

Online kann man zudem schnell auf ausführliche Bewertungen zurückgreifen, die oftmals die Entscheidung für oder gegen ein Gerät beeinflussen. In einem Fachgeschäft muss man sich allein auf die Beratung des Mitarbeiters verlassen. Ein großer Vorteil beim Online-Kauf ist es zudem, dass die Maschine vor die Haustür geliefert wird.

Damit so eine Teemaschine bzw. ein Teeautomat auch möglichst lange Freude bereitet, sollte der Preis nicht der wichtigste Aspekt sein. Wirklich gute Modelle sind meist nicht ganz billig, in der Regel halten sie aber länger. Im Idealfall bestehen hochwertige Teeautomaten aus Einzelteilen aushitzebeständigem Glas sowie rostfreiem Edelstahl. Einzelteile aus Plastik hingegen sind weniger gut, da diese mit der Zeit brechen und sich bei ständigem Kontakt mit Tee unschön verfärben können.

Vor- und Nachteile einer Teemaschine

VorteileNachteile
Zeitersparnis bei der ZubereitungMinimale Abstriche beim Geschmack
Automatisierte ZubereitungEinzelteile aus Plastik gehen schnell kaputt und verfärben
Komfortable und einfache BedienungHochwertige Geräte sehr teuer
Unkomplizierte ReinigungBillige Geräte meist nicht qualitativ hochwertig
Zubereitung großer Mengen Tee
Mit Zeitschaltuhr lässt sich der Tee zur gewünschten Uhrzeit aufbrühen
Durch Timer kein versehentliches zu langes Ziehen des Tees mehr

Teemaschinen Zubehör

Hochwertige Kleingeräte verfügen zudem über einen auswechselbaren Wasserfilter. Empfehlenswert sind Teemaschinen mit Edelstahlfilter und Edelstahlsieb und die Temperatur sowie die Brühzeit sollten einfach regulierbar sein. Wichtig ist auch die Möglichkeit des Warmhaltens.

Ein guter Teefilter ist zudem leicht zu entnehmen und kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Auch sollte es ein Edelstahlfilter oder ein aus ähnlichem rostfreiem Metall bestehen, da so eine längere Haltbarkeit gesichert ist.

Welche Teemaschine nun die Beste ist, ist natürlich immer noch eine ziemlich individuelle Einschätzung. Während Teeliebhaber auf die Zubereitung mit losem Tee schwören, lassen sich andere auch von Teemaschinen mit Kapselsystem überzeugen. Dennoch sind die verschiedenen Teemaschinen anhand bestimmter Kriterien zu bewerten, was in der Regel Funktionen sind, die die Maschine entweder besonders komfortabel machen oder die Handhabung vereinfachen. Noch mehr Hilfreiche Infos zu Teemaschinen gibt es z.B, auch auf Wikipedia nach zu lesen.